Deutsche Verkehrswacht


Die folgenden Seminare kann jeder Bürger kostenlos für sich, seine Mitarbeiter, seine Kunden/Gäste bei der Gebietsverkehrswacht Freiberg e. V. buchen.

Flächendeckende Verkehrsteilnehmer Informationen in Sachsen, im Programm "Wege der Vernunft" des Freistaates Sachsen
Informationen über den Straßenverkehr - Verkehrsregeln, alles rund ums Auto, mit folgenden Themen und Schwerpunkten, die jedoch ständig ergänzt und aktualisiert werden:
  
Alkohol - Drogen - Medikamente
Sommerfahrverkehr
Winterfahrverkehr
Geschwindigkeit - Nebel - Dunkelheit

Das Programm" Kind und Verkehr"
Es handelt sich hierbei um Elternveranstaltungen, wobei die Mütter und Väter wertvolle Entscheidungshilfen erhalten.
Die einzelnen Bausteine sind:
  
Kinder als Fußgänger
Kinder als Mitfahrer
Kinder als Radfahrer

Kind und Verkehr

Das Programm "move it"
ein Programm für Verkehrs - und Bewegungserziehung
Die Grundlage der Verkehrserziehung im Primärbereich ist eine umfassende psychomotorische Erziehung, die das Bewegungs-, Wahrnehmungs-, Anpassungs- und Reaktionsvermögen fördert.
move it
Das Verkehrserziehungsseminar
Ein selbst entwickeltes Programm, ein Leitfaden, für den Bereich der Jugendgerichtshilfe. Zielgruppe sind  14 - 21 jährige. Hierbei sollte die Auffälligkeit im Straßenverkehr erfolgt sein. Es können die Jugendlichen sowohl präventiv als auch durch ein Urteil vom Jugendrichter zu dem Seminar gelangen.
Das Programm basiert auf 4 Sitzungen mit unterschiedlichen Teilgebieten und, sofern es möglich ist, auf einem Praxisteil.
  

 

Sicher fahren in der Land - und Forstwirtschaft
Das Programm "Sicher fahren in der Land- und Forstwirtschaft" will dazu beitragen, den Straßenverkehr für alle Beteiligten sicherer zu machen. Deshalb wendet sich das Programm zum einen an die Halter und Führer land- oder forstwirtschaftlicher Fahrzeuge. Ihnen soll die Möglichkeit gegeben werden, sich vertiefend auseinander zu setzen mit
  
den besonderen Gefahren land- und forstwirtschaftlicher Fahrzeuge im Straßenverkehr,
dem richtigen, sicheren und partnerschaftlichen Verhalten als Führer solcher Fahrzeuge,
den für die Verkehrssicherheit besonders wichtigen Bestimmungen zur Beschaffenheit und Ausrüstung und für das Führen

Mit Kosten verbunden sind die Programme:

Sicherheitstraining für PKW (SHT)

Sicherheitstraining

Das ÖKO-Training
"Fahr und spar mit Sicherheit -  sicher, wirtschaftlich und umweltschonend fahren"
Um die Umweltbelastungen des Straßenverkehrs weiter zu reduzieren, Ressourcen im Kfz - Meisterbetrieb zu schonen, die Sicherheit aller zu fördern und Kosten zu senken, wurden die "Öko - Kurse" entwickelt. Sie stehen ab März 1998 im Mittelpunkt des PR - Programms im Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe. Die Gemeinschaftsaktion des Deutschen Kaftfahrzeuggewerbes, der Deutschen Verkehrswacht, der Deutschen Veedol GmbH und der Bundesstiftung Umwelt steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Umwelt.

ÖKO-Training

Ziele des Programms:

In den Kursen, die aus theoretischen Teilen und fahrpraktischen Übungen bestehen, sollen die Fahrer
   

ihre bisherige Fahrweise reflektieren
sichere, wirtschaftliche und umweltschonende Verhaltenstechniken kennenlernen
die erlernten Kenntnisse unter Anleitung fahrpraktisch ausprobieren, im Rahmen der Vollkurse
erste Erfahrungen mit der Anwendung der Fahrtechniken austauschen und das Wissen festigen, nur im Rahmen der Vollkurse

Nach Abschluß des Kurses sollen die Teilnehmer

gelassener mit dem Verkehrsalltag umgehen
weniger Energie verbrauchen
weniger Schadstoffe produzieren
kritische Situationen durch intelligentes Fahren ausgleichen
sich sicher im Straßenverkehr bewegen